Sicherheits- u. Feuerschutztüren aus Stahl u. Holz

Sicherheit ist GOLD WERT – Im Büro, zu Hause, ÜBERALL.

Bei jährlich 182.000 Wohnungseinbrüchen laut Kriminalstatistik ist Vorbeugung der wirksamste Schutz. Bei unseren Sicherheitstüren haben Einbrecher schlechte Chancen – und Sie schützen Ihre Geschäftsräume oder Ihre Privatsphäre vor ungebetenen Gästen. Nur mit Ihrer Erlaubnis steht Besuchern, Freunden, Patienten, Mandanten oder Kunden die Tür offen.

Ganz gleich ob Sie neu gebaut haben oder komfortabel renovieren möchten. Wir planen gemeinsam mit Ihnen Ihren.
Die Montage erfolgt selbstverständlich mit erfahrenen und werksgeschulten Mitarbeitern.

Sicherheit ist GOLD WERT – Im Büro, zu Hause, ÜBERALL.

Bei jährlich 182.000 Wohnungseinbrüchen laut Kriminalstatistik ist Vorbeugung der wirksamste Schutz. Bei unseren Sicherheitstüren haben Einbrecher schlechte Chancen – und Sie schützen Ihre Geschäftsräume oder Ihre Privatsphäre vor ungebetenen Gästen. Nur mit Ihrer Erlaubnis steht Besuchern, Freunden, Patienten, Mandanten oder Kunden die Tür offen.

Ganz gleich ob Sie neu gebaut haben oder komfortabel renovieren möchten. Wir planen gemeinsam mit Ihnen Ihren.
Die Montage erfolgt selbstverständlich mit erfahrenen und werksgeschulten Mitarbeitern.

IHRE VORTEILE IM ÜBERBLICK!​

  • Stabile Stahlbänder mit Bandbolzensicherung (viele Türen im Standard mit 3-D-Band ausgestattet)
  • Stählerne Sicherungszapfen greifen zusätzlich in die Zarge ein und verhindern ein Aufhebeln der Tür
  • Aluminium-Sicherheitsbeschlag nach DIN 18257
  • Hochwertige Schlossanlage auch mit Mehrfachverriegelungen
  • Sicherheitsprofilzylinder mit Kernziehschutz nach DIN 18252, standardmäßig aufbohr- und aufziehgeschützt und mit drei Schlüsseln
  • Schlüssel mit Sicherungskarte gegen unerlaubtes Kopieren geschützt
  • Alle Türen mit wohnlichem Dickfalz
  • Je nach Türtyp auch in Kombination mit Feuer-, Rauch- und Schallschutz erhältlich
  • Viele Ausstattungsoptionen möglich
  • Abhängig vom Tür-Modell mit neuer Designoberfläche oder in den Oberflächenausführungen Super-Color, Super-Dekor oder RAL nach Wahl erhältlich

DIE KLASSEN IM HÄRTETEST

Widerstandsklasse RC2 (WK2)
Widerstandszeit 3 Minuten*
Ein Gelegenheitstäter versucht, mit Hilfe einfacher Werkzeuge einzudringen: Er setzt einen Schraubendreher ein, verwendet eine Zange, treibt Keile in das Bauteil oder setzt freiliegenden Bändern mit einer kleinen Handsäge zu.

Werkzeugsatz A 2
Beim Prüfverfahren können die Keile oder der Schraubendreher mit einem Gummihammer eingetrieben werden, um entsprechende Schläge mit der Hand zu simulieren. Ansonsten stehen folgende Werkzeuge zur Verfügung: 1 ›Schraubendreher, 1 Rohrzange, 1 Verlängerungsstahlrohr, verschiedene Kunststoff-/Holzkeile sowie diverse Sägen (Holz-, Blatt- und Bügelsäge).

Widerstandsklasse RC3 (WK3)
Widerstandszeit 5 Minuten*
Der Einbrecher ist besser ausgerüstet und nimmt einen zweiten Schraubendreher, verschiedene Handwerkzeuge (kleiner Hammer, mechanischer Bohrer etc.) sowie einen Kuhfuß zu Hilfe, um sich durch die stärkere Hebelwirkung leichter Zugang zu verschaffen. Mit dem Bohrwerkzeug können anfällige Schließvorrichtungen angegriffen werden.

Werkzeugsatz A 3
Der Schlosserhammer darf die Tür nicht direkt treffen – es ist bei diesem Prüfverfahren auch nicht zulässig, mit dem Kuhfuß auf den Probekörper einzuschlagen. Die beiden Werkzeuge sind als Splinttreiber bzw. für das Heraushebeln oder Einstechen in die Tür vorgesehen. Neben dem Instrumentarium aus dem Werkzeugsatz A 2 steht Folgendes zur Verfügung: jeweils 1 Schraubendreher, Kuhfuß, Säge, Schlosserhammer, Handbohrer, Satz mit Bohrern und 1 Satz Splinttreiber.

Widerstandsklasse RC4 (WK4)
Widerstandszeit 10 Minuten*
Der erfahrene Täter hat professionelles Equipment im Gepäck: Er greift zur Säge, setzt unterschiedliche Schlagwerkzeuge wie Axt, Stemmeisen und eine Akku-Bohrmaschine ein. Die Angriffsfläche ist durch den unterschiedlichen Einsatz der Hilfsmittel deutlich größer. Auch die Risikobereitschaft ist in Erwartung einer angemessenen Beute hoch, der Eindringling ist entschlossen, sich Zutritt zu verschaffen.

Werkzeugsatz A 4
Die größere Bandbreite an Werkzeugen macht den Angriff gefährlicher. Eingesetzt werden in dieser Klasse zusätzlich zu den Geräten des Werkzeugsatzes A 3: jeweils 1 Kolbenhammer, Kaltmeißel, Holzmeißel, Axt, Bolzenschneider, Akku-Bohrmaschine, Satz mit Bohrern und 2 Blechscheren.

* Die angegebene Zeit gibt die reine Bearbeitungszeit der Türen wieder. Die Zeitmessung erfolgt erst ab dem Moment, in dem das erste Werkzeug angesetzt wird. Mit steigender Widerstandsklasse wird a) die erforderliche Widerstandszeit verlängert und b) das erlaubte Werkzeug immer leistungsfähiger.

So viele Sachen

WO

Markus Längsfeld
Jörg Walter
Am Schulzehnten 1
63546 Hammersbach
Telefon: 0 61 85 – 81 83 00  Telefax: 0 61 85 – 81 83 11
Email: info@atz-gmbh.de

Steuernummer: 35 228 56259
EU-St.ID: DE 203372789

WANN

Montag – Freitag: 9.00 – 18.00 Uhr
Samstag: 10.00 – 13.00 Uhr

DURCHBLICK

Seit über 20 Jahren ist ATZ GmbH eine kompetente Anlaufstelle für Bauelemente im Rhein‐Main‐Gebiet.

In unserer großen Ausstellung ‐ direkt an der BAB 45 (nur 1. Minute von der Ausfahrt Hammersbach/ gegenüber ARALTankstelle) ‐ finden qualitätsbewußte Kunden alles für das „Rund ums Haus“.

SERVICE

Wir arbeiten ausschließlich mit namhaften Herstellern zusammen und setzen nur hochwertigste Produkte ein.Unser erstklassiges Preis/Leistungs-Verhältnis sorgt für zufriedene Kunden. Und das über Jahre hinaus.